Diplomlehrgang TrainerInnenkompetenz

Aus der Praxis - für die Praxis

September 2019 bis Juni 2021

Lehrgang zum/zur ErwachsenenbildnerIn --> DOWNLOAD FOLDER!

abi train2019

Allgemein

  • Gekonnt öffentlich vortragen
  • neue Methoden statt der ewigen Powerpointpräsentation
  • interessierte ZuhörerInnen statt gähnende Gesichter
  • Teamsitzungen kompetent leiten
  • Konflikte konstruktiv lösen
  • Gender und Diversity
  • Stärkung der eigenen Fachkompetenz
  • aus der Praxis für die Praxis
  • Staatliches Diplom
  • berufsbegleitend
  • Modulsystem, 3 Jahre aufeinander aufbauend
  • ab dem 2.Jahr Wahlmöglichkeiten

kurzfilm

Zeitraum

Zeitraum

Inhalt

Abschluss

Kosten

Jahr 1: September 2019-Juni 2020

7 fixe Module + 1 Blockwoche

Zeugnis

2x 480 €

Jahr 2: September 2020 – Juni 2021

2 verpflichtende Module in der Gruppe, 5 Wahlmodule

Zertifikat

2x 480 €

Jahr 3: September 2021-Juni 2022

1 Modul vorwissenschaftliches Arbeiten, Diplomseminar und Diplomarbeit

Diplom

300 €

 

  • Präsenzphasen im Bildungshaus mit Vortragenden und dem Erproben eigener Modelle in der Gruppe
  • Reflexion der eigenen Lehr - und Lernmethoden
  • Perspektivenwechsel durch die Heterogenität der Gruppe
  • E-learning-Phasen, Literaturstudium
  • Biographiearbeit

Wir bieten individuelles Lernen in einer kleinen kontinuierlichen Gruppe mit ca. 20 Teilnehmer_innen, Betreuung durch eine durchgehende Lehrgangsleitung und begleitete Praxisgruppen

Sie erwerben ...

  • personale und soziale Kompetenz durch Persönlichkeitsbildung
  • Fachkompetenz als ErwachsenenbildnerIn durch Reflexion und Erweiterung ihres Wissens und ihrer Erfahrung
  • Handlungskompetenz als SeminarleiterIn durch methodisch-didaktische Ausbildung
  • gruppenpädagogische Kompetenz durch Wahrnehmen und Gestalten von Gruppenprozessen, verknüpft mit Selbsterfahrung und Praxisreflexion

Fakten zum Seminar

TrainerInnenkompetenz

ErwachsenenbildnerIn

Zielgruppe

Menschen, die Fachwissen haben und dieses kompetent weitergeben wollen;

Alle, die gerne mit Erwachsenen arbeiten, Inhalte professionell vermitteln und Menschen in ihrer Entwicklung begleiten wollen

Inhalte

Präsentation und Moderation; Kommunikation, Leitung einer Gruppe; Projektplanung; Öffentlichkeitsarbeit; Methodik in der Erwachsenbildung, Diversity und Gender; Biographiearbeit, Lebensbalance, Resilienz

Beginn

September 2019

Aufnahmevoraussetzungen

Teilnahme am Infotag, Aufnahmegespräch

Arbeitsweise

Theorieinputs, Methoden der EB kenenlernen und anwenden, Entwicklung und Reflexion des eigenen Trainer*innen

Profils, gruppendynamische Prozesse beobachten und gestalten

Teilnahmegebühr

Seminargebühr pro Semester 480 €

Einschreibgebühr 80 € (50% Ermäßigung bei Anmeldung vor dem 28.4.2019)

Fördermöglichkeiten unter www.kursfoerderung; Stipendien möglich

Veranstaltungsort

Hippolythaus St.Pölten, Bildungshaus Großrussbach, Weinviertel

Veranstalter

Ausbildungsinstitut St.Pölten

Anmeldung

ist noch möglich Auskunft und Beratung unter 02742 324 2352 oder 0676 / 826 688 373

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Mögliche Module

    • Outdoor - Aktivitäten
    • Gesellschaftiche Teilhabe
    • Spiritualität in den Religionen
    • Diversität: Kulturen und Identitäten
    • Erwachsenenbildungsmarkt - Texten für verschiedene Medien
    • Pilgern (Planung + gemeinsames Gehen)
    • Interkulturelle Kompetenz
    • Feiwilligenarbeit - Ehrenamtliche motivieren und betreuen
    • Methoden, Lernsettings bei älteren Menschen
    • Musik vermitteln - gemeinsam musizieren, singen und tanzen
Susanne Schuster

Dipl. Trainerin, (Lehr-) Supervisorin, Coach, Organisationsberaterin, spirituelle Begleiterin und Exerzitienleiterin, Kunsttherapeutin, Holzbildhauerin

Doris Gabriel

Coach, Trainerin (Schwerpunkte Kommunikation und Konfliktmanagement), Exerzitien- und Ritualleiterin

ReferentInnen

Cornelia Barger

KFBÖ, Strategisch-inhaltliche Leitung Referat f. Entwicklungspolitik, transkulturelle Kompetenz

Katharina Bereis

KJSÖ, Trainerin Gender, Diversität

Anna Egger

Elli Scambor

Soziologin und Pädagogin, Geschäftsleiterin im Institut für Männer- und Geschlechterforschung, Managing Diversity Expertin

Terminübersicht

Termin

Titel

Inhalt

ReferentInnen

5.6.2019

17-20 Uhr

Einführungstag in Wien Entscheidungsseminar zur wechselseitigen Klärung von Erwartungen für eine Teilnahme

Schuster; Gabriel

Schwingenschlögl

4.9.2019 Einführungstag St.Pölten alternativ zum Einführungstag in WIen

Schuster, Gabriel

Schwingenschlögl

13.-14.9.2019 Beginnen: Lernmodelle/Lernpsychologie Gruppenfindung, Ziele des Lehrgangs, Erwartungen Susanne Schuster, Doris Gabriel
22.-23.11.2019 Gut gesagt! Gelungene Kommunikation in der Erwachsenenbildung

 

Doris Gabriel

 

24.-25.1.2020 Gruppendynamik gruppendynamische Prozesse Dominik Pesendorfer, Susanne Schuster
14.-15.2.2020 Leiten leicht gemacht Leitungsmodelle, Lernprozesse anregen Susanne Schuster
20.-21.3.2020 Methodenseminar zielgruppenorientiert arbeiten; neue Methoden in der Erwachsenenbildung Katharina Bereis, Conni Barger, Susanne Schuster
8.-9.5.2020 Diversity und Gender Vielfalt anregen und koordinieren Eli Scambor, Susanne Schuster
20.-25.5.2020 Blockwoche Biographiearbeit, Lebensbalance, Resilienz Susanne Schuster, Doris Gabriel
19.-20.6.2020 Moderationstechnik Flipcharts, Sketchnotes, Visualisieren Anna Egger, Doris Gabriel

Kontakt

ABI St. Pölten
Klostergasse 16
3100 St. Pölten

Leitung

Dr. Maria Mayer-Schwingenschlögl
Mobil: 0676 / 826 688 373
MAIL

Sekretariat

Johanna Hochauer
Telefon: 02742 / 324 - 23 55
MAIL

Bankdaten

abi logo150

Ausbildungsinstitut
für Erwachsenenbildung

Sparkasse
Herzogenburg-Neulengbach
IBAN: AT59 2021 9000 0002 6401

mehr Informationen

Lernplattformen

für Teilnehmer_innen

--> DL Rituale 2 - 2021

--> DL TrainerInnenkompetenz

--> DL Rituale 2020

--> Eltern-Bildung

ABI auf Facebook

facebook 240

 

Wir benutzen Cookies

Auf dieser Website nutzen wir Cookies. Diese sind für den Betrieb der Homepage essenziell. Aktuell verwenden wir keine Tracking Cookies, um z.B. Nutzerverhalten zu verfolgen und zu registrieren. Sie können grundsätzlich "Ablehnen" und damit auch Cookies von externen Quellen blockieren. Dies wird die Funktionalitäten dieser Homepage nicht beeinflussen.